Home > Windows > Desktop Symbole nach Neustart verschoben / durcheinander

Desktop Symbole nach Neustart verschoben / durcheinander

Wenn nach einem Systemneustart die Desktopsymbole verschoben, bzw. durcheinander sind, reicht meist eine einfache Änderung in der Registry, um dieses Problem zu lösen.

Desktop Symbole nach Neustart verschwunden

Windows Registry öffnen

Öffne die Registry, indem du unter Start | Programme/Dateien durchsuchen | regedit eingibst und mit der Entertaste bestätigst (siehe Bild rechts).

Begebe dich dort in folgendes Verzeichnis

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\Explorer

und ändere dort den Eintrag NoSaveSettings von 1 (aktiviert) auf 0 (deaktiviert). Wenn dieser Eintrag nicht exisitiert, lege einen neuen DWORD Schlüssel mit diesem Namen an (rechtsklick -> Neu -> DWORD-Wert) und gebe ihm den Wert 0.

Das Fenster dann einfach schließen und Windows ggf. neustarten.


Update Juni 2012:

Sollte dies nicht die Lösung des Problems sein, kann außerdem das Folgende probiert werden:

  1. Ordne die Symbole so an, wie du sie haben möchtest
  2. Rechtsklicke auf eine freie Stelle und Aktualisiere
  3. Rechtsklicke wieder auf eine freie Stelle und klicke Anpassen und dann links oben auf Desktopsymbole ändern. Im sich darauf öffnenden Fenster unten den Haken bei Zulassen, dass Desktopsymbole durch Designs verändert werden wegmachen und mit OK bestätigen.

oder

  1. Gib gpedit.msc unter Start | Programme/Dateien durchsuchen ein (wie im Bild oben, nur diesmal anstatt regedit gpedit.msc eingeben)
  2. Navigiere zu Benutzerkonfiguration –> Administrative Vorlagen –> Desktop und deaktiviere Einstellungen nicht beim Beenden speichern indem du den Eintrag doppelklickst, oben links deaktivieren anwählst und mit OK bestätigst.
  1. Burghardt
    19. Juli 2011, 15:12 | #1

    Hallo!
    Leider habe ich (win7 prof 32bit OEM) unter “Policies” keinen Unterverzeichnis “Explorer”. Was kann/soll ich tun, damit meine Icons nach Neustart auch bleiben wo ich sie haben will?
    Erbitte Antwort! Danke!

    Gruß
    Burghardt

  2. peter
    19. Juli 2011, 15:30 | #2

    Hallo Burghardt,
    probiere mal einen neuen Ordner zu erstellen (Rechtsklick auf Policies -> Neu -> Schlüssel), benenne diesen in “Explorer” um und füge darin den DWORD Schlüssel ein. Das sollte ebenfalls funktionieren.

    Wenn das nicht funktioniert, kannst du noch probieren:
    Start -> in die Suchzeile “gpedit.msc” einzugeben -> Benutzerkonfiguration -> Administrative Vorlagen -> Desktop -> Einstellungen nicht beim Beenden speichern -> deaktivieren

  3. Dominik
    7. Juni 2012, 17:28 | #3

    Hallo, unter Polices –> Explorer befindet sich kein NoSaveSettings sondern NoDriveTypeAutoRun

    Brauche unbedingt Hilfe !!!!!

    Windows 7 Ultimate 64 bit

  4. peter
    8. Juni 2012, 12:46 | #4

    @Dominik
    Hallo Dominik,
    wenn der Eintrag NoSaveSettings bei dir nicht exisitiert, lege ihn ganz einfach an, indem du auf eine freie Stelle rechtsklickst –> Neu –> DWORD-Wert. Diesem Eintrag weist du dann den Wert 0 zu.

  5. Bene2401
    22. Juni 2012, 16:20 | #5

    Hey, also ich hab mir den Eintrag in die Registry gemacht allerdings ohne Erfolg.
    Woran kann es nun noch liegen? Hab Windows 7

    Schöne Grüße

  6. Wolf
    27. Juni 2012, 17:09 | #6

    Auch dies hat nicht bei mir geklapt.
    Genau so wie bei Bene2401.
    Ich hab auch win7 64 bit
    bitte um hilfe

  7. peter
    27. Juni 2012, 19:23 | #7

    @Bene2401

    @Wolf

    Ich habe den Beitrag oben ergänzt. Hoffe das hilft euch eure Desktopsymbole unter Kontrolle zu behalten :)

  8. Wolf
    27. Juni 2012, 20:23 | #8

    Ich muss leider sagen das hilft nicht, beim ersten wo man das mit Aktualiesiren am Desktop machen soll, da ordnet er sich wieder durcheinander auf!
    Beim zweiten kann ich gpedit.msc nicht im start eingeben er öffnet das nicht oder findet es nicht.
    Bitte um hilfe

  9. peter
    27. Juni 2012, 20:39 | #9

    @Wolf
    Hast du die Symbole im Raster angeordnet? Lass das Aktualisieren sonst mal weg und mache mit Schritt 3 weiter.

    Zum Zweiten:
    Hier steht nochmal beschrieben, wie du unter Windows 7 den Editor für lokale Gruppenrichtlinien (gpedit.msc) öffnest: http://technet.microsoft.com/de-de/library/cc731745

  10. Wolf
    27. Juni 2012, 21:04 | #10

    @Peter Ja supper beim zweiten will ich ja Snap-In oda so hinzufügen aber! Da ich Win7 Premium habe gibt das für mich nicht!!! Ja und nun? Kann ich das nicht machen? -.-’

    und das erste klapt wieder nicht, oh man wieso nur ;’(

  11. Armin
    27. Juni 2012, 23:43 | #11

    Hallo zusammen!

    Habe seit Montag genau das gleiche Problem wie Bene2401 und Wolf :(
    Bei mir läuft Win 7 Home Premium 64bit.
    Seit ca 30min läuft das Tool zu entfernen bösartiger Software vom MS
    Auch wenn es nichts bringt aber ich weiß mir nicht mehr zu helfen und ersuche halt alles was mir einfällt ;)
    Wenn einer was erreicht hat bitte Posten was er gemacht hat.
    Werde es auch machen wenn ich was zu berichten habe.

    Gruß Armin

  12. peter
    28. Juni 2012, 00:40 | #12

    @Wolf
    Sorry, wusste nicht dass gpedit.msc erst ab der Professional-Version dabei ist.
    Hier kannst du nachlesen, wie du es in der Home Premium Version nachrüsten kannst: http://forum.computerbild.de/benutzer-tutorials/gpedit-msc-fuer-windows-7-home-premium_96268.html

    Vielleicht versuchst du es mal. Ist aber leider ein bisschen aufwendiger, da man viel hin und her kopieren muss…

    @Armin
    Keine der oben aufgeführten Lösungen hilft dir?

  13. Armin
    28. Juni 2012, 09:45 | #13

    Moin moin.

    Nein nichts.
    Auch das Win.Tool hat nichts gefunden oder dran geändert.
    Wenn ich Tip 2 hier auf der Seite versuche scheitere ich schon beim Aktuallisieren/F5. Tummeln sich dann alle wieder Links am Rand…
    Mit dem einbinden der gpedit.msc werde ich versuchen wenn ich mehr zeit habe und das in ruhe machen kann.
    Zurzeit behelfe ich mir mit DesktopOK. Dieses umgeht den Fehler zwar, behebt ihn aber nicht.
    Also weiter suchen.
    Drück uns alle die Daumen das wir was finden.

    Mir ist gerade eben noch was eingefallen.
    AntiVir hatte, einen Tag bevor es los ging, Alarm geschlagen.
    Text aus AntiVir>>>Die Datei ‘C:\Windows\System32\services.exe’
    enthielt einen Virus oder unerwünschtes Programm ‘W32/Patched.UA’ [virus].<<<
    Kann mal wer nach schauen der nicht das Problem hat ob es diese Datei gibt bei ihm.
    Nicht das ich einen Datei gelöscht habe die ich bräuchte :D

    Gruß Armin

  14. Wolf
    28. Juni 2012, 14:44 | #14

    Ich pack das net aber ich benutze auch Desktop OK, naja muss ich halt damit leben, und ich hatte genau an dem tag wo das bei mir der felhler war 4 Viren einfach so bekommen nach neustarten des Laptops hab ich das auch gemerkt.
    Also denke der Virus war die ursache..

  15. peter
    28. Juni 2012, 16:08 | #15

    @Armin
    Du kannst Windows mit der Installations-DVD reparieren, danach sollte die services.exe wieder da sein. Zusätzlich zu deinem Anti-Virus Programm, kann ich noch HighJackThis empfehlen: http://www.hijackthis.de/de

    @Wolf
    Hast du die Viren denn beseitigt? Das kann schon sein, dass dabei was gelöscht wurde, was nun den Fehler verursacht…

  16. Armin
    28. Juni 2012, 17:56 | #16

    @Peter

    Nach dem ich geschrieben hatte habe ich noch mal nachgesehen.
    Die besagte Datei ist noch da. :)
    Ich benutze nicht nur AntiVir auch Spybot oder wie das heißt.
    AntiVir, Spybot und das WinTool sagen das mein System 100% sauber ist.
    Komische sache das *kopfkratz*

    Gruß Armin.

  17. Armin
    29. Juni 2012, 09:01 | #17

    Guten Morgen.

    Mir ist noch was aufgefallen. 2 Desktop Symbole haben ein win Firewall Symbol mit dran.
    Also dieses bunte Schild.
    Firewall Einstellungen lassen sich nicht mehr vornehmen :((
    Fehlercode 0×80070424
    Ich muss doch wohl mein PC neu machen wenn ich auf Nummer sicher gehen will.

  18. Armin
    29. Juni 2012, 10:39 | #18

    So ich bin hoffentlich durch mit dem Thema.
    Habe eine Wiederherstellung gemacht.
    Die ist nur leider von vor ein paar Monaten :(
    191 Dateien AntiVir und gut 30 Win Updates.
    Jetzt noch ein paar Programme Installieren und gut…

    Gruß und viel Glück, Armin.

  19. striker011
    30. Juli 2012, 16:48 | #19

    hab spyware terminator durchlaufen lassen und das problem war behoben

  20. Maddog1207
    3. August 2012, 15:25 | #20

    Ich habe die starke Vermutung, dass das ein Trojaner ist. Kurz bevor es mit den Symbolen auf der linken Seite nach Neustart losging hatte mir Norton in kurzer Zeit ca. 10-15 Angriffsmeldungen aus dem Netz gemeldet, welche laut Norton alle abgewehrt und beseitigt wurden, aber dieses Desktopsymboleproblem scheint wohl ein Überbleipsel des Ganzen zu sein. Ein Komplettscan hat bis Dato nichts ergeben …

  21. Maddog1207
    3. August 2012, 16:40 | #21

    Ne, habe alles genau wie oben beschrieben ausgeführt, keine Abhilfe, bringt alles nichts. Ich schätze nur eine Systemwiederherstellung wird die letzte Hoffnung bleiben.

  22. Anonymous
    12. April 2016, 13:50 | #22

    versuche es mal mit verändern der Bildschirmauflösung

  23. 28. Juli 2017, 14:17 | #23

    Hello, I enjoy reading all of your article. I like to write a little comment to
    support you.

  1. 8. August 2012, 21:13 | #1